Javascript ist deaktiviert !
Archiv
II. MANNSCHAFT
1.2.2011
Diebels Champions Cup 2010/11
Die 2. Mannschaft hat am Diebels Champions Winter Cup (30.1.2011) teilgenommen.
In der Fußball-Saison 2010/2011 führten die Brauerei Diebels und der Fußballverband Niederrhein e.V. (FVN) bereits zum vierten Mal für alle Vereine des FVN den „Diebels ChampionsCup" durch. Um den Fußball zu fördern, wird dabei in jedem Fußballkreis die am längsten ungeschlagene Mannschaft einer Saison ermittelt und ausgezeichnet.

http://www.fvn.de/1388-0-Die-Unbezwingbaren-beim-Diebels-ChampionsWinterCup.html?goback=1253

Das Turnier fand am 30.01.2011 in der HAKO SPORT Hallenfußball-Anlage auf der Vohwinkeler Str. 115 in Wuppertal statt.

Ergebnisse unserer Zweiten:
VfR Mehrhoog II - SSV Dhünn II 3:6
SSV Dhünn II - VfR Krefeld-Fischeln II 5:9
TuS 08 Rheinberg - SSV Dhünn II 11:3

Bericht vom Turnier (Quelle: FVN 2011):

FC Büderich ist Diebels WinterChampion

Diebels WinterChampionsCup feierte erfolgreiche vierte Auflage
Die Sieger des FC Büderich 02

Offensivstark und ungeschlagen – diese Kriterien vereinten die 16 Mannschaften, die am 30.Januar 2011 in den Diebels WinterChampionsCup starteten. Das Turnier der am längsten ungeschlagenen Teams sorgte für temporeichen Hallenfußball mit insgesamt 254 Toren. Nach Abpfiff des Finales war nur noch ein Team ungeschlagen und feierte den Sieg des Diebels ChampionsWinterCups: Der FC Büderich 02.

Auf zwei Kunstrasenspielfeldern, geziert vom Logo der Issumer Traditions-Brauerei Diebels, standen sich von 11.00 bis 18.00 Uhr die Mannschaften gegenüber, die es vollbracht hatten (Spielklassenunabhängig) in ihrem Kreis die längste Serie ungeschlagener Spiele hinzulegen. Durch offensiven Fußball und zuverlässige Abwehrarbeit konnten die Teams sich in der Liga auszeichnen und trafen nun auf Kleinspielfeld innerhalb der Wuppertaler HAKO-Eventarena direkt aufeinander.

Die Qualität, des hauptsächlich von Kreisligisten geprägten Starterfeldes, sorgte so schon von vornherein für ein spannendes Turnier, das den sportlichen Ehrgeiz der Teams weckte. Alle waren gewillt bis zum Ende des Tages weiterhin ungeschlagen zu bleiben.

Eindrucksvoll gelang dies dem SC Uellendahl, der mit einem 15:3 Erfolg gegen Rot-Weiß Elfgen in das Turnier gestartet war und mit 7:1 und 7:5 Erfolgen einen klaren Titelanspruch unterstrich. Die Uellendahler, die Gruppensieger der Gruppe B wurden, sorgten auch in Viertel- und Halbfinale für große Begeisterung ihrer zahlreichen Unterstützer.

In den weiteren Gruppen spielten sich die Sportfreunde Baumberg und TuS Rheinberg in die Reihe der Favoriten. In ihren Vorrundenspielen überzeugten sie souverän mit vielen Toren. Lediglich in Gruppe A hielt sich die Torflut in Grenzen. Zwar mit 9 Punkten, aber nur 8:5 Toren zog der FC Büderich als Gruppensieger in die Runde der letzten 8 – man ahnte nicht, welch großes Potential dort schlummerte.

Im Halbfinale trafen sich alle Gruppensieger wieder, denn auch in der Zwischenrunde konnten die Serien der Spitzenteams weiter fortgesetzt werden. Lediglich der TuS Rheinberg musste sich durch das 9-Meter-schiessen zittern, bis der Platz unter den letzten Vieren gesichert war, ansonsten meisterten die Gruppensieger ihre Duelle gegen die Zweitplatzierten der anderen Gruppen ohne Probleme.

Der vierte Platz sollte es abschließend für den TuS Rheinberg werden, denn der Torfabrik des SC Uellendahl hatten die Rheinberger im Halbfinale nicht viel entgegenzusetzen. Sie verabschiedeten sich mit 6:2 aus dem Titelkampf. Im Spiel um Platz 3 unterlag man nach 9-Meterschiessen den Sportfreunden Baumberg, die sich im Halbfinale knapp mit 4:5 dem FC Büderich geschlagen geben mussten.

Nicht nur die mitgebrachten Fans waren sich bis dahin sicher, dass der SCU den Tag mit dem Turniersieg über den FC Büderich abrunden würden. Abgerechnet wird aber bekanntlich erst am Ende der Veranstaltung und dort drehte der FC Büderich kräftig auf, ging früh in Führung und verteidigte einen drei Tore Vorsprung im Finale bis zum Endstand von 6:3.

Der FC Büderich ist somit verdienter Sieger des vierten Diebels ChampionsWinterCups und freute sich über 500€ sowie 50 Liter köstliches Diebels. Den Siegerpokal durfte FVN-Verbandsfußballobmann Wolfgang Jades den freudestrahlenden Gewinnern überreichen.

FVN-Geschäftsführer Rainer Lehmann freute sich den Zweitplatzierten Uellendahlern mit dem Pokal für den 2.Platz, 300€ für die Mannschaftskasse und 50 Liter aus dem Hause Diebels zu einem tollen Turnier zu gratulieren.

Auch Diebels Event-Chefin Sabine Olislagers überreichte mit Freude Pokal und Freibiergutschein sowie einen Scheck über 200€ an die auf Platz Drei gelandeten Sportfreunde aus Baumberg, bevor sie sich herzlich bei den Schiedsrichtern, der Spielleitung um Wolfgang Jades und Clemens Lüning, sowie allen Helfern, Besuchern und Spielern für einen tollen Turniertag bedankte.





FUSSBALL-SENIOREN
II. MANNSCHAFT   26.04.2011
Noch ein Sieg fehlt zum Aufstieg

II. MANNSCHAFT   21.04.2011
Tabellenvierten auf Distanz gehalten

II. MANNSCHAFT   18.04.2011
Zweite gewinnt verdient

II. MANNSCHAFT   11.04.2011
Zweite erarbeitet sich Auswärtssieg

II. MANNSCHAFT   04.04.2011
Tabellenführung übernommen

II. MANNSCHAFT   28.03.2011
Gute 2. Halbzeit bringt 3 Punkte

II. MANNSCHAFT   21.03.2011
Gerechte Punkteteilung

II. MANNSCHAFT   17.03.2011
Erste Niederlage der Saison

II. MANNSCHAFT   14.03.2011
Derbysieg war nie gefährdet

II. MANNSCHAFT   01.02.2011
Diebels Champions Cup 2010/11

Sport- und Spielverein Dhünn e.V. © Copyright 2020
Alle Angaben ohne Gewähr!