Javascript ist deaktiviert !
VEREIN
25.3.2021
Vieles deutet auf den Abbruch der Saison hin
Ostern könnte alles klar sein
Wir müssen ehrlich sein: Die Wahrscheinlichkeit, dass der Fußball-Verband Niederrhein die Saison abbricht, wird immer wahrscheinlicher. Die jüngsten Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern deuten darauf hin, dass es nur noch eine Frage von Tagen ist, bis offiziell Nägel mit Köpfen gemacht werden. An eine Fortsetzung der Spielzeit glauben nur noch Superoptimisten. Und die sind angesichts der Pandemielage dünn gesät.

Ursprünglich hatte man vorgehabt, die Vereine am 5. April wieder aufs Trainingsgelände zurückkehren zu lassen, um dann Anfang Mai wieder den Spielbetrieb aufzunehmen. Bis Ende Juni wäre Zeit genug gewesen, die jeweilige Hinrunde zu Ende zu spielen. Genau das wäre erforderlich gewesen, um eine Auf- und Abstiegsregelung gültig werden zu lassen. Die desaströsen Inzidenzzahlen werden den Verantwortlichen des FVN kaum eine andere Chance lassen, als in den nächsten Tagen – möglicherweise über Ostern – Endgültiges zu formulieren. Gut für die Clubs, die in Abstiegsgefahr schweben. Bitter für die Vereine, sich mehr oder weniger realistische Hoffnungen auf den Aufstieg machen konnten. Man denke an den FC Remscheid in der Fußball-Landesliga, den SSV Bergisch Born und den SC Ayyildiz in der Bezirksliga. Um nur drei Beispiele zu nennen.

Fakt ist: Bei sämtlichen Beschlüssen, welche der Bund und die Länder in diesen Tagen formuliert haben, ist der organisierte Amateursport sehr schlecht weggekommen. Oder um es noch deutlicher zu sagen: Er hat in den Überlegungen offenbar überhaupt nicht stattgefunden. Was allerdings nicht zum ersten Mal der Fall ist, seitdem Corona (auch) das Sport(ler)leben gehörig durcheinandergewirbelt hat.

rga, 25.3.2021

Sport- und Spielverein Dhünn e.V. © Copyright 2021
Alle Angaben ohne Gewähr!