Javascript ist deaktiviert !
desktop
FREITAG, 20.10.2017
VEREIN
17.11.2014
Kreis 14 bedankt sich bei Ehrenamtlern für gute Arbeit
Fußball ohne Ehrenamtler? Unvorstellbar. Beim Fußballkreis Remscheid ist es deshalb seit vielen Jahren Tradition, sich in einer Feierstunde bei ausgewählten Vereinsvertretern zu bedanken und sie auszuzeichnen.
Die Ehrung nahmen am Freitagabend die Kreisfunktionäre Frank Tammschick, Jochen Ortega, Bernd Herbeck, Heinz-Gert Garbe und Dirk Spiegelhauer vor. Jeder der acht Geehrten lässt dem Fußball auf unterschiedliche Art und Weise unentgeltliche Unterstützung zukommen.

Unterstützung für den Sport auf unterschiedliche Art und Weise

Da ist zum Beispiel Aylin Caliskan, die nicht nur als Beisitzerin des Kreisfußball-Ausschusses im Fußballvorstand tätig ist, sondern auch beim Dabringhauser TV für eine perfekte Kommunikation zwischen dem Vorstand und den Mannschaften sorgt.

Doris Müller (TG Hilgen) begann ihre "Laufbahn" als engagierte Mutter ihrer Söhne Marko und Tobi. Obwohl ihre Söhne längst aus ihrer Obhut herausgewachsen sind, ist sie weiterhin Jugendgeschäftsführerin des Vereins.

Nirfan Abes (SC Ayyildiz Remscheid) leitet - mit kürzeren Unterbrechungen - seit 1994 überwiegend Jugendspiele als Schiedsrichter. Bei allen Heimspielen seines Vereins ist er vor Ort.

Reiner Klausing macht sich als Jugendleiter des SC 08 Radevormwald seit vielen Jahren für Aktionen gegen Diskriminierung stark. Als Lehrer liegt ihm zudem die Kooperation zwischen Schule und Verein am Herzen.

Seit 2003 ist Karsten Mitterholzer für TuRa Remscheid-Süd ehrenamtlich tätig. Der heutige Vorsitzende war zuvor Jugendleiter. Fast alle Altersklassen waren unter seiner Führung besetzt. Teilweise gab es sogar drei Mädchenmannschaften.

Heinz-Willi Smolka gehört seit 30 Jahren zum SSV Dhünn, aktuell als Hauptgeschäftsführer des Vereins. Vier Jahre lang war er zudem Kreisfußball-Obmann.

Sebastian Stein ist beim VfB Marathon Remscheid immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird - als kurzfristiger Ersatz für einen Schiedsrichter oder als Vertreter auf Tagungen des Fußballkreises. Als Schiedsrichterlehrwart bildet er seit fünf Jahren den Nachwuchs aus.

Lutz Schellenberger (TuRa Pohlhausen) und Helmut Liesch (SSV Dhünn) wurden ebenfalls ausgezeichnet, fehlten am Freitag aber bei der Feierstunde.

rga, Gunnar Freudenberg, 17.11.2014
VEREIN - 26
FUSSBALL-SENIOREN - 68
FUSSBALL-JUGEND - 1
JUDO - 4
TENNIS - 0
GYMNASTIK - 0
FÖRDERVEREIN - 1
VEREIN   26.05.2017
Kunstrasen: In Höferhof rollen Bagger

VEREIN   30.03.2017
Kommentar: Fairness gehört dazu

VEREIN   30.03.2017
Eifgen: Kunstrasen steht noch in Frage

VEREIN   24.03.2017
Kunstrasen - Nullneun freut sich, Sorgenfalten in Dhünn

VEREIN   18.11.2016
Experte prüft Beschaffenheit der Aschenplätze

VEREIN   12.10.2016
Vereine können alle Sporthallen wieder nutzen

VEREIN   23.08.2016
FVN-Vereinsdialog beim SSV Dhünn e.V.

VEREIN   25.04.2016
Höferhof-Kunstrasen kommt erst 2017

VEREIN   15.03.2016
Rat beschließt zwei Kunstrasenplätze

VEREIN   08.03.2016
Entscheidung zum Kunstrasen erfolgt erst im Rat

VEREIN   03.03.2016
Stadt prüft Wirtschaftlichkeit für zweiten Kunstrasenplatz

VEREIN   23.02.2016
Hibst: Nur ein Kunstrasenplatz kann finanziert werden

VEREIN   14.02.2016
Das Kunstrasen-Dilemma

VEREIN   04.02.2016
CDU/SPD wollen zwei Sportplätze bauen

VEREIN   22.01.2016
Kunstrasen am Höferhof, Fläche im Eifgen für neues Hallenbad reserviert

VEREIN   21.10.2015
Entscheidung zum Thema Kunstrasenplätze vertagt

VEREIN   03.09.2015
Vereine bekräftigen Pläne für zwei Kunstrasenplätze

VEREIN   28.08.2015
Plan: Kunstrasen an zwei Standorten

VEREIN   25.03.2015
"Wir haben eine sportunfreundliche Stadt"

VEREIN   18.12.2014
Alle Kommunalpolitiker wollen den ersten Kunstrasen

VEREIN   10.12.2014
Finanzausschuss zum Thema Kunstrasenplatz

VEREIN   04.12.2014
Kunstrasen: Investition steht mit drin

VEREIN   23.11.2014
Machbarkeitsstudie für Kunstrasenplatz

VEREIN   17.11.2014
Kreis 14 bedankt sich bei Ehrenamtlern für gute Arbeit

VEREIN   04.09.2014
TuRa Pohlhausen fürchtet Fusion

VEREIN   28.08.2014
Kunstrasen - drei Vereine kooperieren

Sport- und Spielverein Dhünn e.V. © Copyright 2017
Alle Angaben ohne Gewähr!