Javascript ist deaktiviert !
ALTE-HERREN
25.09.2012
Moonlight-Turnier in Bechen 24.8.12
Wieder "nur" Zweiter
Nachdem wir in den letzten beiden Jahren im Finale im 9 Meterschießen den Kürzeren gezogen hatten, wollten wir dieses Jahr alles geben um, nicht ins 9 Meterschießen zu kommen.
Ein letztes Mal sollte die Asche im Eselsdorf Bechen zum Moonlight Turnier brennen, bevor nächstes Jahr auf einem neuen Naturrasenplatz das Turnier ausgetragen wird.
Um 19 Uhr trafen wir uns am Sportplatz und wurden mit einer Turnieränderung empfangen. Es hatten sich leider nur 6 Mannschaften angemeldet und so spielte jeder gegen jeden.
Das erste Spiel des Turniers mussten wir gegen Bergisch Gladbach 09 bestreiten. Wir trennten uns 0:0, wobei wir leichte Vorteile im Spiel hatten, aber ein Unentschieden das gerechteste Ergebnis war. Da diese Partie das Finale aus 2011 war, hörte man rund um den Sportplatz: „Jetzt kommt es wohl auf das Torverhältnis an“, wer das Turnier gewinnt.
Das zweite Spiel gegen Rot-Weiss Olpe wurde in der letzten Minute mit 1:0 gewonnen. Ähnlich wie im letzten Jahr hatte sich Olpe hinten rein gestellt und mit Mann und Maus verteidigt.
Endlich spielten wir im dritten Spiel gegen den TV Herkenrath wieder unsere Taktik aus dem letzten Jahr: Hurra-Fußball und Pressing. Das Spiel gewannen wir 4:0, womit Herkenrath nach eigener Aussage glücklich war, denn es hätten auch 4-5 Tore mehr fallen müssen.
Altenberg war unser 4. Gegner. Bergisch Gladbach hatte 0:0 gegen Altenberg gespielt und uns war klar: Wenn wir gewinnen, schaffen wir es aus eigener Kraft zum Turniersieg, egal wer wie viele Tore schießt. Leider bekamen wir den Ball nicht ins Tor und auch wir trennten uns 0:0.
Im letzten Spiel mussten wir gegen Watzerath spielen. Bergisch Gladbach lag punktgleich auf, aber mit einem Tor weniger. Wir wollten das Spiel zwingend mit mehreren Toren gewinnen, um Bergisch Gladbach auf Abstand zuhalten. Wir liefen ein auf das andere Mal auf das gegnerische Tor zu.
Endlich schossen wir das wichtige 1:0. Der Schiri rief kurz später: Noch einen Minute! Leider waren wir so fixiert darauf ein weiteres Tor zu schießen, dass wir die Abwehr auflösten und durch einen Konter das einzige Tor im Turnier bekamen und uns 1:1 trennten.
Bergisch Gladbach nutzte dies und gewann mit einem Zittersieg ihr letztes Spiel mit 1:0 und zogen an uns in der Tabelle vorbei. Wir waren enttäuscht da wir uns den Turniersieg selber verspielt hatten und nun zum dritten Mal inFolge den 2. Platz belegten.
Das Ziel für nächstes Jahr steht fest….. nicht mehr Zweiter werden.

Björn Merklinghaus
Sport- und Spielverein Dhünn e.V. © Copyright 2020
Alle Angaben ohne Gewähr!